Über mich

In Sachen Pferdeausbildung und -training ist mir besonders wichtig:

  • Kommunikation statt Manipulation
  • Empathie statt Überrumpeln der Persönlichkeit Ihres Pferdes
  • Vermittlung von Lösungswegen statt Vermeidungsstrategien
  • Ursachenforschung statt Symptombekämpfung
  • Hilfe zur Selbsthilfe statt Abhängigkeit vom Trainer
  • Die Erkenntnis, dass Führungsqualitäten nicht durch Erhöhung des Druckes oder Materialschlachten zu erreichen sind
  • Die Gesunderhaltung des Pferdes durch Gymnastizierung und Balance
  • Dass der Spaß und die Freude – auf beiden Seiten – wieder Einzug in die Mensch-Pferd-Beziehung halten